Eigeninitiative Tierheim Dreherhof

Überdachung

14.10.17

 

Um wenigstens ein paar Kleintiere notdürftig unterzubringen hat unser Tierheimleiter Herr Wagner zusammen mit dem Mitarbeiter Herrn Feil in Eigenregie eine Überdachung am alten Hundehaus angebracht, damit wir in nächster Zeit wenigstens provisorisch eine Unterkunft für Notfälle Kleintiere zur Verfügung haben.


14.09.17

 

Nun geht es weiter.... heute gibt es ein Stück bei uns im Tierheim, die Fertigbetonteile werden angeliefert und aufgestellt.

Stand 04.08.2017

 

Die Bodenplatte ist nun betoniert und wir warten auf die Fertigbetonbauteile.


Stand 09.06.2017

 

ein paar Arbeiten stehen noch aus, damit nun endlich mal die Bodenplatte betoniert werden kann.


Stand Mitte Mai 2017

 

das neue Katzenhaus wird eingemessen und die Fundamente ausgegraben. Es geht voran :-)

 


Stand 13.04.17

 

Der erste große Schritt ist gemacht, der Abriss vom alten Katzenhaus ist vollbracht, Tiere und Mitarbeiter haben den Baulärm gut überstanden :-)


Stand 23.03.2017

 

Das Tierheim-Team hat ihre Vorleistungen gebracht, wir sind bereit, nun warten wir auf die Abrissbirne.

 


Zufahrt für die Baustellenfahrzeuge

Auch hier musste eine Lösung her, die für das Tierheim und das Tierheimgelände tragbar ist. Eine Baustraße muss errichtet werden. Die Planung, wo diese genau von der Straße hereinführen soll,   hat unser Tierheimleiter Herr Wagner in Eigenregie unternommen. Die Einfahrt soll ja schließlich nicht das ganze Tierheimgelände einnehmen und auch der gute stabile Holzpfostenzaun soll erhalten bleiben. Also wurde ein Eingang ausgesucht, in dem nicht so viel kaputt gemacht wird, der Holzzaun nicht beschädigt wird und eine Zufahrt von der Straße aus möglich ist.  Somit können  die Baufahrzeuge zur Baustelle gelangen.

Auch hier wurde in Eigenleistung einiges von Herrn Wagner und Herrn Feil abverlangt, aber sie haben es geschafft. Die Möglichkeit einer Einfahrt ist geschaffen!!!!


28.02.2017

Auch das Aussengehege vom alten Katzenhaus ist nun auch abgebaut. Von uns aus kann es losgehen :-)

 

 

Es ist geschafft, mit einem lachenden und einem weinenden Auge hat das Tierheim-Team das komplette Katzenhaus geräumt, die Katzen sind in einen Teil der Hundehäuser umgezogen, die Krankenstation musste in den Kleintierraum umziehen und die Kleintiere in einen kleinen Holzanbau, welcher in Eigenregie erstellt wurde.    Es war ein Kraftakt mit viel Planungsarbeit und körperlichem Einsatz, nun ist die Übergangslösung soweit fertig, Die Tiere können dort -  zwar mit einigen Einschränkungen und Platzproblemen -  sehr, sehr gut versorgt werden.

 


Unser altes Katzenhaus mit Freigehege, im Innern befinden sich die Krankenstation, Sammelquarantäne und der geschlossene Bereich unserer zu vermittelnden Katzen