Ehrenamtliche, aktive Helfer für den Tierschutzverein Ostalb e.V. gesucht!

 

Für folgende Aufgaben suchen wir Unterstützung in unserem Team:

 

- Pflegestellen für Hundesenioren oder Katzen, die noch kein Zuhause

   gefunden haben

- Päppelstellen für verwaiste Katzenkinder

- Vor- und Nachkontrollen für Hunde und Katzen bei Interessenten

- Betreuung von Futterstellen für freilebende Katzen

- Mithilfe bei Kastrationskationen von Streunerkatzen

 

Da wir im Umkreis der Gemeinden und Städte Lorch, Gschwend, Rosenberg, Ellwangen, Unterschneidheim, Bopfingen, Neresheim, sowie Oberkochen fast keine aktiven Helfer haben, freuen wir uns besonders auf Helfer aus diesen Regionen.

Selbstverständlich sind auch Helfer aus anderen Regionen willkommen.

Sie sollten mobil sein und über entsprechende Erfahrungen mit Tieren verfügen.

 

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine E-Mail an:

info@dreherhof.de

mit Ihren kompletten Kontaktdaten und dem Bereich, in dem Sie uns unterstützen möchten. Wir rufen Sie dann umgehend zurück.



Welcher erfahrene Tierfreund hat die Möglichkeit, einer Katzenmutter vorrübergehend einen ruhigen Platz zur Aufzucht ihrer Jungen zu bieten?

Katzenmütter benötigen für die Geburt und die Aufzucht der Jungen eine Umgebung, in der sie vor beunruhigenden Einflüssen geschützt sind.

Beengte Verhältnisse, ungewohnte Geräusche (wie Hundegebell) sowie wechselnde Menschenpartner können die Mutterkatze so stressen, dass es zu organischen oder psychischen Störungen kommt, dass sie sich sogar aggressiv gegenüber ihrem Nachwuchs verhält.

Daher ist eine Haltung im Tierheim nicht geeignet.

Sie brauchen einen eigenen, mit Verstecken ausgestatteten Raum, ohne Zugluft, und ohne störende Einflüsse von außen.

Sie haben Interesse?

Hier gibt es weitere Informationen:


Tierheim Dreherhof
Tel.: 07366-5886
Mail:
info@dreherhof.de

oder kommen Sie uns besuchen zu unseren allgemeinen Öffnungszeiten