Sorgenkinder


Babette
13.10.2020
Die ca. 8jährige Kätzin Babette, schildpatt hat schon einiges hinter sich. Im Juli 2019 wurde die Kätzin schwer verletzt, von einem Auto angefahren, auf der Straße Ortseingang Heuchlingen, Höhe Sport Klingenmaier von der Polizei Leinzell aufgefunden. Die netten Polizisten haben sehr schnell reagiert und das Mädel damals gleich in die Tierklinik gebracht. Dort stellte man fest, dass sie schwer verleztt war hinten an der Hüfte, sie musste eine lange Operation über sich ergehen lassen und war für 2-3 Monate zum "stillliegen" verdonnert hier im Tierheim.
Die sehr teure Operation wurde übrigens über unseren Spendenfond https://www.betterplace.org/.../84111-op-kosten-und... finanziert.
Ihre Wunden sind gut verheilt, sie ist wieder sehr fit, möchte auch wieder Ihren Freilauf haben. Nachdem sie vermittelt wurde ist nun ein Jahr später Ihrer Katzenmutter die Wohnung gekündigt geworden und sie durfte leider beim Umzug nicht mehr mit bzw. hatte die neue Wohnung keine Möglichkeit zum Freilauf, den sie aber über alles liebt.
Nun ist sie wieder auf einer Pflegestelle notgedrungen untergebracht.
Wer hat den nun ein schönes Zuhause für Babette, in dem Sie sich nach all den Strapazen, die sie schon erlebt hat, einfach mal zuhause fühlen kann?
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Tierheim Dreherhof, wir geben Ihnen dann die Kontaktdaten der Pflegestelle weiter.